Trachtenzwerge politisch unterwegs
Donnerstag, 9. Mai 3013 | Christi Himmelfahrt – Willkimmen an Bord zur Töpfermarkt-Eröffnung

Eine Seefahrt, die ist lustig … davon waren unsere Trachtenzwerge überzeugt, deshalb ist es ihnen leicht gefallen am Christi Himmelfahrtstag schon in aller Früh' aufzustehen und das gute Gewand anzuziehen. Pünktlich um halb acht fanden sie sich beim Busbahnhof ein, um mit rund über Ehrengästen den Diessener Töpfermarkt 2013 auf dem Raddampfer Diessen zu eröffnen.

Nur zur Gaudi sind sie nicht mitgefahren, sie hatten allerhand zu tun, was ihnen die Pressesprecherin des Diessener Töpfermarktes, Beate Bentele, auch vorher genau erklärte. Ihren ersten Einsatz hatten sie bereits auf dem Dampfersteg: Bevor die Gäste an Bord gingen, bekamen alle einen Töpfermarkt-Button ans Revers gesteckt, damit für die Schiffsmannschaft klar erkennbar war, wer Ehrengast der Marktgemeinde Diessen ist und deshalb keinen Eintritt bezahlen muss. Danach verteilten sie die neuen Broschüren, die Diessen in schönen Bildern zeigen.

Außerdem erzählten sie den Abgeordneten aus Bundestag, Landtag, Bezirkstag sowie den Regierungs- und Bezirkstagspräsidenten und den Ammersee-Bürgermeistern allerhand über den Trachtenverein, sie begleiteten die Gäste in die Steuerzentrale des Dampfers, wo sie nicht nur am großen Steuerrad den Dampfer bewegen durften, sondern auch von den Fotografen des Landsberger Tagblatts, der Süddeutschen Zeitung und des Münchner Merkurs fotografiert worden sind. Zum Schluss gingen sie mit den Politikern vom Schiff und überreichten als Abschiedsgeschenk kleine Töpfermarkt-Schokolode. Wieder an Land gab es noch eine lustige Tanzrunde, wo sich die kleinsten Zwerge die größten Politiker zum Tanze holten. Text/Fotos: Beate Bentele
[zurück zur Übersicht]
IMPRESSUM