De Gamserl schwarz und braun beim Mythos Stangl
am Samstag, 21. Januar 2012

"De Gamserl schwarz und braun, de san so liab zum schaugn …" dieses Lied, so heißt es im Volksmusikarchiv des Bezirks Oberbayern, wird oft sehr inbrünstig, rhythmisch und durchaus laut gesungen. – So ist es auch beim Mythos Stangl 2012. Beim Kultfest in der Kultwirtschaft von Dettenschwang wird schon in der ersten halben Stunde das Gamserl-Lied lautstark geschmettert, es wird geschunkelt und der Kaindl Sepp an der Ziach spielt ein ums andere Mal den Refrain, der dann ganz frech mit der Hubert von Goisern-Variante endet: De Gamserl rosa-lila, die tragn a Sonnabrilla …

Gut 100 Gäste feiern bis in die Morgenstunden ein wuides, gamsiges Fest. Gestärkt mit "falscher Gams" und Gourmet-Knödel, macht der Auftanz zwischen Wirtshaus und Kriegerdenkmal trotz Windstärke sieben bis acht bergeweise Spaß. Richtig hitzig wird’s dann auf dem Tanzboden zwischen Boarischem, Sautanz und Burschenplattler. Die Dirndl juchzen und die Burschen jodeln – gleich ob sie aus Sibirien angereist sind, aus Sidney, aus Hamburg, Zürich, Innsbruck, Italien oder Heidi-Land in Graubünden, um mit Fischereiern, sonstigen Diessnern und Westuflern zu feiern. Heuer angelockt durch ein frivoles Motto, wieder vermischt mit jeder Menge Lernfreude – denn am Ende weiß jeder, was "vor dem Treiben" und was "nach dem Treiben" ist, und warum mir net cool san, sondern gamsig …

Ein herzliches Dankeschön an unsere Herzanzünder, die Mitglieder vom Diessener Trachtenverein, die im Laufe der Jahre bei hunderten von Gästen die Liebe zum bairischen Tanz und Gesang entfacht haben. Danke an Tona Stangl, die Senoirchefin von unserem liebsten bairischen Wirtshaus, an Resi, Trudl, Hubert und alle Familienmitglieder, die uns schon im neunten Jahr „das schönste Fest der Welt“ - wie es ein Stammgast einmal nannte – so authentisch, bairisch, bodenständig und echt ausrichten.

Ein Vergelt’s Gott an alle Gäste, die wieder unseren Türsteher – den Mythos Stangl-Maßkrug – kräftig gefüllt haben, denn jetzt können wir unseren Trachtenzwergen einen großen Wunsch erfüllen und Orff-Instrumente anschaffen. Eure Beate & Gerald. Fotos: Beate Bentele

Übrigens gibt es die Plakate vom "Mythos Stangl 2012" zum downloaden unter www.trachtenverein-diessen.de/download.html.
[zurück zur Übersicht]
IMPRESSUM