Der Huosigau feiert weiter
Am 28. Juli 2013: Großer Treffpunkt Festzelt am See – Mit Ehrengästen und Trachtenschau

DIESSEN | Huosigau - Dass alpenländisches Gewand immer mehr an Nachhaltigkeit gewinnt und vom Business über die Freizeit bis zur Extra-Tour überall auftaucht, ist bekannt. Gutes Anziehen im alpenländischen Raum leitet sich von den Trachten ab. Dem regionalen Gewand, das oft eine lange Geschichte hat, mit der Zeit überlebte und in der Gegenwart neu interpretiert wird. Hier spricht man von Tracht, an der man die einzelnen Vereine erkennt und die regionale Zuordnung wahrnimmt.

Wie vielschichtig und facettenreich die Tracht in den Huosigau-Vereinen ist, präsentierte Ulrike Promberger vom Huosigau-Ausschuss. In den Nachmittagsstunden holte sie Trachtler auf die Bühne und erklärte dem Publikum, was alles zum guten Anziehen gehört. Das waren viel beachtete Auftritte zwischen Bierzelt-Gaudi und Blasmusik. Dazu zählten auch bairische Tanzrunden, die zur Unterhaltung im Festzelt beigetragen haben und vor allem von den Ehrengästen mit Aufmerksamkeit verfolgt worden sind.

Nach Festgottesdienst und großem Festzug haben sich über 2.000 Trachtler im Bierzelt eingefunden zum Mittagessen, aber auch zu Begegnung und Austausch mit Trachtenfreunden aus dem ganzen Gau. An den Ehrentischen sah man die Gauvorstandschaft, die sich samt Ehrengästen um Gauvorsitzenden Sepp Kaindl scharte, ihm gegenüber Franz Multerer vom Patengau der neuen Standarte, dem Lechgau-Trachtenverband. Weiter dabei Schirmherrin Renate Dodell, MdL,  sowie ihre Kollegen aus dem Bayerischen Landtag Dr. Thomas Goppel, Alexander Dorow und Kathrin Sonnenholzner, der Bundestagsabgeordnete Alexander Dobrindt, Altabt Dr. Odilo Lechner (Festprediger), Diessens Bürgermeister Herbert Kirsch mit den Landräten Karl Roth (Starnberg) und Landratsvize Peter Ditsch aus Landsberg, die Ehrenmitglieder des Huosigau und die amtierenden Vorsitzenden. Text: Beate Bentele | Fotos: Anja Bach
 
[zurück zur Übersicht]
IMPRESSUM