Ahoi Lomnice – Grias di Diessen
Vom 22. bis 24. Juni in Lomnice nad Lužnicí – bairisch-böhmische Freundschaft belebt

Fast auf den Tag genau vor fünf Jahren haben die Bürgermeister von Lomnice und Diessen einen kommunalen Freundschaftspakt unterzeichnet und in Urkunden den politischen und kulturellen Austausch bestätigt. In letzter Zeit ist es ruhig geworden um die länderübergreifende Begegnung. Der Grund: Die neue Starostka (deutsch: Bürgermeisterin) musste sich erst in ihrem Amt einleben. Jetzt hat die Nachfolgerin von Bürgermeister Karel Zvánovec, die Ingenieurin und Pädagogin Iva Novákowá, Bürgermeister Herbert Kirsch eingeladen, um der Freundschaft Zukunft zu geben.

Die Abordnung vom Heimat- und Trachtenverein Diessen, der seit 22 Jahren mit dem Lomnicer Folklore-Ensemble Jávor eng verbunden ist und damit die Voraussetzungen für die Verbindung der Städte geschaffen hatte, machte sich bereits am Freitag mit vier Autos auf den Weg nach Südböhmen. Bürgermeister Herbert Kirsch folgte mit einem Kleinbus und chauffierte die Gemeinderätinnen Antoinette Bagusat, Hannelore Baur, Marianne Scharr und Petra Sander. Die Trachtler reisten mit einer15-Personen starken Delegation an. Dabei Vorsitzender Andreas Huber, Stellvertreter Florian Vief und Huosigauvorsitzender Josef Kaindl. Jürgen Zirch war in Personalunion als Trachtler und Gemeinderat vertreten.

Die Tage in Lomnice waren überaus ereignisreich und amüsant und von der jahrzehntelangen Freundschaft der Trachtler geprägt. Ivo Nováková wollte ihren Gästen gute Erlebnisse bieten. Das ist gelungen mit ihrer Herzlichkeit und Gastfreundschaft, außerdem mit dem Kulturfestival, mit dem Lomnice den 630. Stadtgeburtstag feierte. Die Starostka berichtete, dass König Václav (Wenzel) IV.) Lomnice im Jahr 1382 in den Stand einer Stadt erhoben  hatte. Dazu organisierte Marcela Bozovska (Leiterin des Ensembles Jávor und Mitarbeiterin im Rathaus Lomnice) einen Folklore-Nachmittag mit sieben Trachtengruppen aus Böhmen. Im der Wenzelkirche und im Rathaus zeigten Ausstellungen Fotografien und Malerei aus Lomnice einst und jetzt. Neben dem Kulturfestival war auch noch Kirmes mit Rummelplatz, Gaudi in Karussells und einer Rockband mit Tanz unterm sommerlichen Nachthimmel.

Bei der offiziellen Begegnung im Rathaus gabs für Bürgermeister Kirsch ein Luftbild von Lomnice, für alle ein Buch mit Geschichten aus der Region Trebon und einen frischen Laib Brot. Die guten Deutschkenntnisse von Iva Novákovà belebten den Austausch wohltuend. Obwohl sie stets von Dolmetschern begleitet wurde, hat sie viele Fragen selbst beantwortet.

Von Freitag, 10. bis Sonntag, 12. August 2012 erwartet der Diessener Trachtenverein die Freunde vom Ensemble Jávor, und Bürgermeister Herbert Kirsch empfängt seine tschechische Amtskollegin Iva Nováková im Diessener Rathaus. Höhepunkt der Begegnung ist am Samstag, 11. August, ab 20 Uhr, ein Bayerischer Heimatabend mit Tanz auf dem Untermüllerplatz bzw. im Gasthaus Unterbräu. Text/Fotos: Beate Bentele
[zurück zur Übersicht]
IMPRESSUM