Lausbubenengel bringen Weihnachtsbotschaft
Theaterspiel auf der großen Bühne im Augustinum Ammersee am 22. Dezember 2012

Sie haben mit großem Charme die Herzen ihrer Zuschauer verzaubert und sie für die Weihnachtsfreude geöffnet: Zwei Tage vor dem Heiligen Abend füllten die Trachtenzwerge den Theatersaal im Augustinum Ammersee fast bis auf den letzten Platz. Dafür haben sie auch lange geprobt, Kostüme genäht und gebastelt und mit ihren neuen Orff-Instrumenten fleißig geübt.

Kurz vor der Hauptprobe waren die Jugendleiterinnen Melli Huber und Nadja Golder noch ganz schön besorgt, weil die Texte haperten und auch sonst noch manches im Argen lag. Aber kaum ging der Vorhang auf, über 200 Besucher schauten gespannt auf die Bühne – und schon lief das Spiel reibungslos. Gleich zwei Weihnachtsgeschichten hatten die Jugendleiterinnen eingeübt, "damit auch die Kleinsten von den Kleinen mitspielen können." "Das Wolkenguckerl" ist die Geschichte von Lausbubenengeln, die den frommen Petrus ärgern – am Ende aber eine wunderbare Weihnachtsbotschaft auf die Erde bringen. Ähnlich auch beim "missglückten Weihnachtsspiel", das dem richtigen Leben ganz nah gekommen ist: Das Theater auf der Bühne lief bei allen Proben echt schief, aber als es dann ernst wurde, ging's wie am Schnürchen.

Der Applaus belohnte die jugendliche Theatertruppe, die auch noch zum gemeinsamen Singen anregte. Dazwischen spielten die Flötenmadln, die Saitenschinder und die Alphornbläser. Außerdem erlebten die Besucher eine Premiere: Zum ersten Mal stand der neu gegründete Männervierg'sang des Diessener Trachtenvereins auf der Bühne: Sepp Kaindl, Andreas Huber, Florian Vief und Franz Schranner begeisterten mit alpenländischen Weihnachtsliedern.

Im Drei Rosen-Saal feierten die Trachtler dann miteinander Weihnachten. Es gab die legendären Platzl-Teller und die Trachtenjugend freute sich über Geschenke, vor allem über die feschen T-Shirts mit dem Logo des Diessener Trachtenvereins. Text/Fotos: Beate Bentele
[zurück zur Übersicht]
IMPRESSUM