Landkreis Landsberg tanzt
Hoagartn mit Ehrungen – Diessen kommt groß raus

HOLZHAUSEN b. Utting | Zünftig war’s und die Lust am Tanzen groß. Zum Landkreis Hoagartn 2012 hat der Trachtenverein d’ Ammerseer Utting eingeladen und Vorsitzender Adi Fichtl strahlte den ganzen Abend: „Unsere Musi ist wunderbar, und a pfundige Stimmung hamma heit a.“ Das dachten alle, die zur Tanzmusik der Blasmusikfreunde Utting unter der Leitung von Michael Baur den bairischen Tanzboden nur für kurze Pausen verlassen haben.

Die Trachtenvereine im Landkreis Landsberg gehören zu drei unterschiedlichen Trachtengauen. Deshalb gibt es unter der Leitung von Josef Probst (Vorsitzender des Heimat- und Trachtenvereins d’ Windachtaler Hofstetten) eine Arbeitsgemeinschaft, die die acht Vereine aus dem Lechgau, die vier Huosigau-Vereine und einen Verein aus dem Altbayrisch-Schwäbischen Gauverband koordiniert. Probst hatte beim Landkreis-Hoagartn auch noch eine zweite Aufgabe. Er vertrat den erkrankten Landrat Walter Eichner und ehrte an dessen Stelle die erfolgreichen Gruppen aus dem Landkreis, die beim größten Schuhplattler-Wettbewerb, dem Bayerischen Löwen 2011, die vorderen Plätze belegt hatten.

Tanzmeister Magnus Kaindl vom Diessener Trachtenverein hatte den Abend in den großzügigen Räumen der Holzhauser Verwaltungsschule gut im Griff. Schon mit dem Auftanz lockte der die Tachtler aus der Region zwischen Lech und Ammersee auf die Tanzfläche. Es folgten Tanzrunden mit Polka, Landler, Walzer und natürlich immer wieder mit dem Boarischen. Dazwischen begeisterten die Vereine mit Tanzeinlagen. Die Jugendlichen aus Geltendorf heimsten eine Menge Applaus ein und die Diessener wurden für ihren Laubentanz bejubelt. Aus Apfeldorf kam der Gesang: Ein Trio mit Rosi Geiger hatte alle Sängerinnen und Sänger im Saal auf seiner Seite, denn die „Aurora mit dr Weisswurscht in der Hand“, oder das Lied von „D’ Muggn“ waren echte Renner. Unterhaltsam und fein die Weisen der Kachelofen-Musik aus Utting mit Okarina, Gitarre und Ziach.

Josef Probst freute sich, „Trachtenlandschaft Bayern“, die aktuelle 500-Seiten Dokumentation über das Gewand im Land, verschenken zu dürfen, als Anerkennung für die sportlichen Leistungen der besten Schuhplattler im Landkreis, die sich dann auch fröhlich zum Gruppenfoto aufstellten: Es sind dies (von links) Sofie Popfinger (Geltendorf), Florian Vief, Regina Hinterbichler, Sepp Kaindl, Claudia Huber (alle Diessen), Willi Echter (Hofstetten), Corinna Stranninger (Diessen), Sebastian Popfinger (Geltendorf), Wolfgang Huber (Diessen), Ian Proksch und Markus Popfinger (beide Geltendorf) und Ludwig Schranner (Diessen). Rechts daneben Josef Probst aus Hofstetten, der die Ehrengeschenke verteilte. Text/Fotos: Beate Bentele
[zurück zur Übersicht]
IMPRESSUM