Heimatlich
Am Wochenende 9. und 10. Mai 2015: Alles rund ums bairische Anziehen im Gewerkhaus Diessen

DIESSEN – Sie sind von München bis ins bairische Oberland nach Diessen gekommen: Freunde von Kunsthandwerk und Trachtensach' erlebten zwei Tage lang im Gewerkhaus Diessen (Krankenhausstraße 7), wie schön und praktisch das bairische Gewand ist, wenn man vom Dirndl bis zur Lederhose gute Materialien wählt und die Basisteile mit passendem Zubehör mixt.

Unter dem Motto "Heimatlich" präsentierte das Gewerkhaus (ein Gemeinschaftsprojekt von Künstlern und Kunsthandwerkern unter der Leitung von Sattler Michael Ruoff) anlässlich seines sechsten Geburtstages nicht nur die hauseigenen Werkstätten, sondern hat noch Aussteller dazu geladen, die das Sonderthema "Heimatlich" mit ihren Labels bereichert haben. Trachtenschneidermeisterin Christiane Mühlthaler begeisterte mit ihrem "TrachtWerk" die Besucher. Ihr Atelier für Neuanfertigung, Änderung und Reparaturen verwöhnt mit klassischem Dirndlgewand in kostbaren und fein aufeinander abgestimmten Stoffen. Sie kleidet die Frauenwelt in typgerechte Dirndl und Zweiteiler von klassisch bis modern.

Erlebenswert die Hutmacherin Eva Brunetti aus Fürstenfeldbruck, die als Gastausstellerin freche Hiat und klassische Sommerkopfbedeckungen zeigte. Mit Trachtenschmuck in Gold und Silber war Robin Völkl aus der Goldschmiede "Die Kunstwerker" aus Mittenwald dabei, und wer hat nicht schon Lederhosen von Hans Stöger aus Peiting? Er zeigte in seiner lebenden Werkstatt, wie die Ledernen bestickt werden.

Leni Kaindl, Lene Bartos, Irmi Hinterbichler, Maria Eichberg und Ricarda Lehner vom Heimat- und Trachtenverein d' Ammertaler Diessen – St. Georgen hatten alle Hände voll zu tun: Einmal informierten sie über Haarschmuck für Flechtfrisuren und zum anderen über die Krönerl, die Kinder und junge Frauen auf ihren geflochtenen Haaren tragen. Sie informierten über die Tradition dieser ehemaligen Klosterarbeiten, die heute noch im Diessener Trachtenverein von den Frauen und Mädchen fortgeführt wird und die ein wesentlicher Bestandteil der Diessener Tracht sind.

Zur Unterhaltung spielten die Reiwa Buam auf, die "musikalische Vielfalt in Kleinformat" aus Waakirchen. Text | Fotos: Beate Bentele.
[zurück zur Übersicht]
IMPRESSUM