Fischereier Gaudiwurm
Am Faschingsdienstag, 4. März 2014: Trachtler und Spielmannszug närrisch unterwegs

Was ist der Fasching in der Fischerei ohne die Trachtler? Auch heuer wieder brachten sie Schwung und Gaudi ins närrische Treiben. Der Spielmannszug mit Andreas Huber an der Spitze war bis zur Unkenntlichkeit maskiert – aber ihre Trommlerkunst unverkennbar. Zusammen mit der Kapelle Krach & Fürchterlich führten sie die närrischen Fischereier an. Und am Ende kam der Kaindl Sepp mit seinem historischen "Dill 00 Mobil", einer historischen Klosett-Anlage nach dem Motto "Wir räumen jeden Dreck weg". Den ganzen Nachmittag über purzelten die Lachtränen und die Gaudi ging im Unterbräu-Saal weiter bei Weisswürscht, Krapfen und Hugo. Text/Fotos: Beate Bentele
[zurück zur Übersicht]
IMPRESSUM