Eine Krone fürs bayerische Lebensgefühl
Festsonntag am  29. Mai 2011  - 58. Huosigau Heimattage an der Ammer

Ganz Weilheim war im Festtagszauber: Über 3.000 aktive Trachtler aus den Huosigau-Vereinen, aus benachbarten und befreundeten Orten bildeten unter strahlend weißblauem Himmel und bei sonnenverwöhntem Kaiserwetter einen prachtvollen Aufmarsch der schönsten Gewänder aus dem Oberland. Der Festzug mit 88 Vereinen, 34 Spielmannszügen und Blaskapellen, sieben Festwagen, Ehrenkutschen und Gespannen bewegte sich nach dem feierlichen Gottesdienst unter freiem Himmel durch den historischen Ortskern und lockte die Menschen weg von den Badeseen und hinein ins festlich geschmückte Weilheim.

über den historischen Marienplatz und hinauf in die Obere Stadt, legten die Trachtenvereine eine stattliche Wegstrecke zurück, bevor sie sich im Festzelt bei Ehrentänzen versammelten, sich über die Grußworte der Schirmherrin Renate Dodell (vom Bayerischen Landtag) und von den Kommunalpolitikern freuten. Was die meisten nicht ausließen: Den Trachtenmarkt gegenüber des Festzeltes. Und aller waren einig: Die Mitglieder vom Heimat- und Trachtenverein Weilheim mit ihrem Vorsitzenden Michael Greif und Organisator Xaver Kastl haben dem bayerischen Lebensgefühl wieder mal eine Krone aufgesetzt.

„Aber es geht weiter“, lacht Huosigau-Vorsitzender Sepp Kaindl, denn auf die 58. Huosigau Heimattage folgt die große Ausstellung „Huosi – Eine Spurensuche zwischen Lech und Isar“ im Fischerbau zu Polling, die einen neuen Standard setzt in der Arbeit und Forschung unserer hiesigen Trachtenvereine und Brauchtumspfleger. Von 10. Juni bis 7. August 2011. Fotos: Beate Bentele
[zurück zur Übersicht]
IMPRESSUM