Trachtenzwerge tanzen und platteln für die älteren Mitbürger
Samstag, 15. November 2014 im AWO Seniorenwohnpark Diessen

DIESSEN – Immer wieder verbringen sie heitere Stunden mit Mitmenschen, die schon hoch betagt sind, oder nicht mehr auf der Sonnenseite des Lebens stehen: Die Trachtenzwerge vom Heimat- und Trachtenverein Diessen – St. Georgen haben auch heuer wieder die Herzen der Senioren geöffnet, die im Seniorenwohnparkt der Arbeiterwohlfahrt, AWO, an der Bahnhofstraße in Diessen daheim sind.

Voller Spannung haben die älteren Mitbürger im Foyer des Wohnparks auf ihre jungen Gäste gewartet. Und sie sind alle gekommen: Die kleinsten der Diessener Trachtenjugend, begleitet von ihren Jugendleitern Regina Hinterbichler, Nadja Lindner und Wolfgang Huber. Albert Hinterbichler hat den Ton angegeben mit der Ziach. Eine Stunde lang zeigten sie, was sie schon alles drauf haben. Sie tanzen ihre Lieblingstänze von der "Schee Marie", über den "Sautanz" bis zum "Siebenschritt". Natürlich haben sie auch kraftvoll gesungen und die älteren Herrschaften zum Mitsingen angeregt. Nicht alle konnten mitsingen, aber sie haben Beifall gespendet und sich mit strahlenden Augen bei der Trachtenjugend bedankt.

Höhepunkt waren die Plattler der kleinen Lausbuben, die gekonnt ihre Dirndl eingefangen und mit ihnen den Walzer getanzt haben. Ihre Stampfer und Schläge auf die Lederhos'n waren ganz schön perfekt – und stolz nahmen sie den Applaus entgegen: "Schön war's und besucht uns bald wieder!" Text/Fotos: Beate Bentele
 
[zurück zur Übersicht]
IMPRESSUM